WAS KANN ICH MIT EINEM GEBRAUCHTEN KAMIN ODER OFEN ANFANGEN?

Qualitativ hochwertige Kamine und Öfen können eine lange Lebensdauer haben, vorausgesetzt sie werden regelmäßig und sachkundig gewartet. Dadurch kann es in einigen Fällen interessant erscheinen, einen bestehenden Ofen oder Kamin zu reparieren oder einen gebrauchten Gaskamin oder Holzofen von jemand anderem zu übernehmen. Bei der Übernahme und Aufstellung gebrauchter Öfen sind jedoch einige Aspekte zu berücksichtigen. Es kann auch sein, dass Sie selber einen neuen Kamin oder Ofen kaufen möchten und sich fragen, was Sie mit Ihrem heutigen Gerät anfangen sollen. Wenn Ihr heutiger Kamin noch einwandfrei funktioniert, möchten Sie bestimmt wisse, ob Sie diesen noch in Zahlung geben können.

Was ist mein gebrauchter Ofen oder Kamin noch wert?

Als Hersteller von Kaminen und Öfen verkaufen wir nicht direkt an Verbraucher. Deshalb ist die Inzahlungnahme eines gebrauchten Kamins oder Ofens bei uns nicht möglich. Einige unserer Händler kaufen jedoch unter bestimmten Bedingungen gebrauchte Öfen und Kamine. Wenn Sie wissen möchten, ob Ihr heutiger gebrauchter Kamin oder Ofen eventuell in Zahlung genommen wird, wenden Sie sich am besten an einen dieser Händler. Sie können auch den Wert einschätzen. Wenn Sie daran zweifeln, können Sie Ihren heutigen Ofen oder Kamin natürlich auch von mehreren Händlern taxieren lassen.

Ist es sicher, einen gebrauchten Ofen oder Kamin privat weiterzuverkaufen? Haben Sie bereits einen neuen Ofen oder Kamin im Auge, oder sogar schon gekauft? In diesem Fall ist es natürlich sinnvoll, Ihren alten Gasofen oder sogar einen gebrauchten elektrischen Ofen privat weiterzuverkaufen. Der Nachteil ist jedoch, dass der Käufer keine Gewissheit über den Zustand des Ofens oder Kamins hat. Auch wenn das Gerät noch in guter Verfassung war und Sie beim Verkauf völlig ehrlich waren, besteht das Risiko, dass während des Transports oder der neuen Installation Beschädigungen am Gerät entstehen.

Sicherheit zuerst

Bei einem Ofen oder Kamin ist die Sicherheit ein absoluter Schwerpunkt. Um Probleme sowohl für Sie als auch für den Käufer zu vermeiden, ist es vielleicht doch besser, das Gerät über einen sachkundigen Händler zu verkaufen. So bleiben Ihnen eventuelle zukünftige Probleme mit dem Ofen/Kamin erspart und der neue Besitzer hat die Gewissheit eines sicheren und tauglichen Gerätes. Außerdem kann ein Händler auch dafür sorgen, dass Ihr gebrauchter Ofen oder Kamin komplett inspiziert und gegebenenfalls generalüberholt wird. Des Weiteren sorgen die meisten Händler auch für die Installation und bieten dem Käufer nach der Revision auch wieder eine (beschränkte) Garantie an. Für beide Parteien ist der Kauf und Verkauf eines gebrauchten Gasofens, Gaskamins, Holzofens oder Holzkamins damit sicherer.

Selber einen gebrauchten Ofen oder Kamin kaufen?

Ein neuer Ofen oder Kamin ist relativ kostspielig. Dadurch kann es zunächst günstig erscheinen, kein neues Gerät zu kaufen, sondern sich für einen gebrauchten Gaskamin, Gasofen, Holzofen oder Holzkamin zu entscheiden. Wenn Sie jedoch die Sicherheit einer langen Lebensdauer und niedriger Wartungskosten des Kamins/Ofens haben möchten, ist es wahrscheinlich interessanter, sich für einen neuen Kamin oder Ofen zu entscheiden.

Die Vorteile eines neuen Kamins/Ofens im Vergleich zu einem gebrauchten Kamin/Ofen

Ein neuer Kamin oder Ofen hat außerdem noch andere Vorteile. Neue Gaskamine und Gasöfen von DRU sind beispielsweise auf eine andere Zusammensetzung des Gases vorbereitet, eine Entwicklung, die zwangsläufig auf uns zukommt. Außerdem bieten neue Systeme, wie z.B. DRU PowerVent®, mehr Möglichkeiten für eine einfache Integration in Ihrer Wohnung. Des Weiteren wandelt sowohl die neue Generation von Gaskaminen/-Öfen als auch von Holzkaminen/-Öfen den Brennstoff viel effizienter und effektiver in Wärme um, sodass Sie Holz oder Gas einsparen. Ein neuer Ofen oder Kamin ist zwar beim Kauf etwas teurer, aber Sie sparen dagegen erheblich in Bezug auf Wartungs- und Brennstoffkosten.

 

Popup verbergen
Vergleichen