WELCHE HOLZARTEN SIND FÜR DEN HOLZKAMIN ODER HOLZOFEN GEEIGNET?

Birken-, Eschen- und Buchenholz eignen sich besonders gut zum Heizen. Eichenholz ist ebenfalls eine geeignete Holzart, die jedoch oft länger trocknen muss. Das von Ihnen verwendete Holz darf jedoch nicht behandelt, angestrichen oder gelackt sein, da dies beim Heizen schädliche Stoffe freisetzt.
Wenn Sie sich für eine Holzart entschieden haben, ist es wichtig, Holzscheite mit einer geeigneten Länge und Dicke auszuwählen. Längen von 25, 33 oder 50 cm sind allgemein üblich. Was die Dicke betrifft, ist es vor allem wichtig, nicht zu dicke Scheite zu verwenden, da eine große Masse nicht so einfach lange brennen bleibt.

Achtung, viel Holz ist zu nass, um damit zu heizen, das lässt sich eventuell mit einem Feuchtigkeitsmesser überprüfen. Ein Feuchtigkeitsanteil zwischen 16 % und 20 % ist ideal.


 

Popup verbergen
Vergleichen